Dünnwandige Rechteckkapillaren

Durch die Erforschung neuer Produktionsverfahren gelingt es uns immer wieder Produktionsprozesse zu optimieren und die Produktion neuer Produkte möglich zu machen. So können wir z.B. extrem dünnwandige Kapillaren mit zwei parallelen Flächen herstellen und dabei verschiedenste Abmessungen in Höhe und Breite für Sie realisieren. Das innovative Produktionsverfahren erlaubt uns Wandstärken von weniger als 150 μm herzustellen. Die geringe Wandstärke und die parallelen Seiten bieten ideale Voraussetzungen für hochpräzise Messungen, da Signale nur minimal gestört bzw. absorbiert werden. Diese dünnwandigen Rechteckkapillaren lassen sich ideal als Messküvetten und Durchflussmesszellen einsetzen.

Werkstoffe

  • Sodaglas/Kalk-Natron-Glas (AR, I860, PH360 usw.)
  • Borosilikatglas (DURAN©, PYREX©, SIMAX© usw.)
  • Aluminium-Silikat-Gläser (Schott 8252/8253)
  • Bleiglas (Bleigehalt bis 28%)

Herstellungsverfahren

Die Kapillaren werden in einem von uns entwickelten und patentierten Fertigungsverfahren hergestellt. Im Wiederziehprozess können wir die Geometrie der Kapillare herstellen ohne Preformen verwenden zu müssen.

Abmessungen

  • Länge: bis 1060 mm
  • Breite (max.): 10 mm
  • Höhe (max.): 6 mm
  • Wandstärke: 0,100 - 0,300 mm

Ausführungen

  • geschnittene Enden
  • unbearbeitet
  • einseitig verschlossen
  • beidseitig verschlossen
  • mit Löchern in der Seitenwand
  • Oberflächenstrukturierung durch Laserbearbeitung (QR-Code, Skalen, Logo, Text, Schraffierungen)

Geometrien

  • rechteckig
  • quadratisch
  • dreieckig
  • oval

Vorteile

  • dünne Wände
  • zwei breite, parallele Flächen
  • gute Druckbeständigkeit (keine Ecken im Profil)
  • geringe Absorption
  • geringe optische Störungen

Branchen/Anwendungsgebiete

  • Mikroskopie
  • Mikroverfahrenstechnik
  • Röntgenfeinstrukturanalyse (Ergänzung zu unseren Markröhrchen)
    • Glasrohr mit seitlicher Öffnung
    • Glasfasern mit einem als Kugel ausgeformten Ende
    • NMR-Röhrchen mit Schraubverschluss
    • Markröhrchen mit spezieller Innenoberfläche
    • Mini-Reagenzgläser mit Bördelrand
    • Neue Preform zum Ziehen von Glaskapillaren
    • Probenröhrchen mit Senkung im Boden
    • Cloning Zylinder mit Nummerierung
    • Großvolumige Kreuz-Theta Kapillaren
    • Hohe Dichtigkeit mit neuer Standard Kappe
    • Komplexes Bauteil aus Quarzglas
    • Tropfpipetten in vielen Größen und Ausführungen
    • Licht geschützte Verpackungsgläser
    • Ampullen mit eingebauter Testleckage
    • Dickwandige Probengefäße
    • Messampullen mit konischem Boden
    • Spezielle Glaskapillaren für Messungen
    • Glasrohre und Kapillaren mit Einschnürung
    • Fein skalierte Glaskanülen (für Auf- und Entnahme)
    • CNC-Bearbeitung von Glasscheiben
    • Neue 5 mm NMR Standard-Kappen
    • Glastiegel für thermische Analysen
    • Kapillaren mit Skalenteilung
    • Quadratische Kapillare mit 9 Innenkanälen
    • 9-fach gebündelte Kapillare
    • Unsere Schneidvorrichtung
    • Diamantdraht zum Schneiden von Kapillaren
    • Schaugläser (laserstrukturiert)
    • Extrem dickwandige Kapillaren
    • Polyimidbeschichtete Füllnadeln
    • Ampullen mit geringem Volumen
    • NMR-Röhrchen (eingefärbt)
    • NMR-Septum Kappen (höhere Dichtigkeit)
    • NMR-Röhrchen (Barcode & Verjüngung)
    • Markröhrchen mit perforiertem Boden
    • Reagenzgläser mit Loch z.B. als Entlüftung
    • Reagenzgläser mit Entlüftungskerbe
    • Ovale Kapillaren (dünnwandig)
    • Dreikantkapillaren (dünnwandig)
    • Verdrillte Kapillaren durch Warmverformen
    • Multikanalkapillare (ringförmig)
    • Spezielle Light-pipe aus Glas
    • Luggin-Kapillare für Messungen
    • Prüfdorne (verschiedene Werkstoffe)
    • Kurz Karpullen mit Sonderrollrand
    • Glaskapillare zur Reizung von Bienen-Fühlern
    • XRD-Kapillare mit Lueranschluss
    • Glasdüse mit Dicht-und Haltering
    • Glaskapillare mit seitlich montierten Stutzen
    • Leicht zerstörbare Glasampullen
    • Glasstäbe mit Oberflächenstrukturierung
    • Lang-konische Fokusierdüsen
    • Oberflächenstrukturierung von Glassubstraten
    • Lasersublimationsbohren in Flachkapillaren
    • Dünne Nadeln bis zu 180° biegsam
    • Glasnadeln mit gebogener Spitze
    • Auf Präzision geschliffene Glasringe
    • Glasstäbe mit partiell-mattierter Oberfläche
    • Einschmelzglas mit hoher thermischer Ausdehnung