neues Zubehör

Diamantdraht

Wenn es um das Schneiden besonders dünnwandiger Glaskapillaren oder unegalen Oberflächen aus Glas geht, kommt es häufig darauf an den richtigen Druck des Schneidwerkzeuges auf das Glas zu bringen. Feststehende, starre Werkzeuge sind hier klar im Nachteil und bringen das Glas leicht zum Splittern oder sorgen für unebene Schnitte und Ausbrüche. Hierfür haben wir ein besonderes Werkzeug entwickelt, welches täglich auch in unserer Fertigung eingesetzt wird. Es besteht aus einem Handgriff in dem, anstelle einer standardmäßigen Keramikplatte, ein dünner Diamantdraht eingespannt wird. Der Draht federt und kann somit optimal die Oberfläche des Glases ritzen ohne zu viel Druck auf die Struktur zu bringen. Je nach Glasstärke sind verschiedene Drahtstärken verfügbar. Durch die Verwendung von kleinsten Diamantsplittern auf der Oberfläche des Drahtes ist eine hohe Standzeit des Werkzeuges gewährleistet. Durch Drehen des Drahtes ist eine schnelle Herstellung der scharfen Schnittstelle möglich.

Werkstoffe

  • Federstahldraht besetzt mit Diamantkorn


Herstellungsverfahren

  • Metall-Sinter-Bindung


Abmessungen

  • Durchmesser: 0,3 mm/0,5 mm/0,7 mm
  • Länge: 50 mm
  • Korngröße: D60/D76


Ausführungen

  • zugeschnitten
  • biegbar


Geometrien

  • rund


Vorteile

  • flexibel, federnd
  • besetzt mit sehr harten Diamanten
  • konturfolgend


Branchen/Anwendungsgebiete

  • Forschung
  • Produktion
  • Schneiden von Kapillaren
  • Anbringen von Sollbruchstellen
  • Montage und Fertigung
  • Glasrohr mit seitlicher Öffnung
  • Glasfasern mit einem als Kugel ausgeformten Ende
  • NMR-Röhrchen mit Schraubverschluss
  • Markröhrchen mit spezieller Innenoberfläche
  • Mini-Reagenzgläser mit Bördelrand
  • Neue Preform zum Ziehen von Glaskapillaren
  • Probenröhrchen mit Senkung im Boden
  • Cloning Zylinder mit Nummerierung
  • Großvolumige Kreuz-Theta Kapillaren
  • Hohe Dichtigkeit mit neuer Standard Kappe
  • Komplexes Bauteil aus Quarzglas
  • Tropfpipetten in vielen Größen und Ausführungen
  • Licht geschützte Verpackungsgläser
  • Ampullen mit eingebauter Testleckage
  • Dickwandige Probengefäße
  • Messampullen mit konischem Boden
  • Spezielle Glaskapillaren für Messungen
  • Glasrohre und Kapillaren mit Einschnürung
  • Fein skalierte Glaskanülen (für Auf- und Entnahme)
  • CNC-Bearbeitung von Glasscheiben
  • Neue 5 mm NMR Standard-Kappen
  • Glastiegel für thermische Analysen
  • Kapillaren mit Skalenteilung
  • Quadratische Kapillare mit 9 Innenkanälen
  • 9-fach gebündelte Kapillare
  • Unsere Schneidvorrichtung
  • Diamantdraht zum Schneiden von Kapillaren
  • Schaugläser (laserstrukturiert)
  • Extrem dickwandige Kapillaren
  • Polyimidbeschichtete Füllnadeln
  • Ampullen mit geringem Volumen
  • NMR-Röhrchen (eingefärbt)
  • NMR-Septum Kappen (höhere Dichtigkeit)
  • NMR-Röhrchen (Barcode & Verjüngung)
  • Markröhrchen mit perforiertem Boden
  • Reagenzgläser mit Loch z.B. als Entlüftung
  • Reagenzgläser mit Entlüftungskerbe
  • Ovale Kapillaren (dünnwandig)
  • Dreikantkapillaren (dünnwandig)
  • Verdrillte Kapillaren durch Warmverformen
  • Multikanalkapillare (ringförmig)
  • Spezielle Light-pipe aus Glas
  • Luggin-Kapillare für Messungen
  • Prüfdorne (verschiedene Werkstoffe)
  • Kurz Karpullen mit Sonderrollrand
  • Glaskapillare zur Reizung von Bienen-Fühlern
  • XRD-Kapillare mit Lueranschluss
  • Glasdüse mit Dicht-und Haltering
  • Glaskapillare mit seitlich montierten Stutzen
  • Leicht zerstörbare Glasampullen
  • Glasstäbe mit Oberflächenstrukturierung
  • Lang-konische Fokusierdüsen
  • Oberflächenstrukturierung von Glassubstraten
  • Lasersublimationsbohren in Flachkapillaren
  • Dünne Nadeln bis zu 180° biegsam
  • Glasnadeln mit gebogener Spitze
  • Auf Präzision geschliffene Glasringe
  • Glasstäbe mit partiell-mattierter Oberfläche
  • Einschmelzglas mit hoher thermischer Ausdehnung