Pasteurpipetten aus Glas

Pipetten aus Glas sind aus einem biokompatiblen Werkstoff gefertigt, beständig gegenüber den meisten Lösungs- und Reinigungsmitteln sowie Säuren und Laugen. Das macht sie zu einer hochwertigen und sinnvollen Alternative zu Kunststoffpipetten. Seit über 30 Jahren bietet Hilgenberg seinen Kunden Pasteurpipetten aus Glas an, die aus eigener Fertigung in Deutschland stammen und höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. So können wir Ihnen ein hochwertiges Produkt anbieten, das bei der Arbeit im Labor keine Wünsche offen lässt. Selbstverständlich erhalten Sie von uns nicht nur Standard-Pasteurpipetten, sondern auch individuelle Lösungen, die speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind.

Werkstoffe

  • Sodaglas/Kalk-Natron-Glas (z.B. AR©)
  • Borosilikatglas (z.B. DURAN©, PYREX©, SIMAX©)
  • Neutralglas (z.B. FIOLAX© und DUROBAX©)


Für Anwendungen, die eine Gamma-Sterilisation erfordern, haben wir ein spezielles Sodaglas im Angebot, das sich nicht braun verfärbt, sondern transparent bleibt.

Herstellungsverfahren

Unsere Pipetten werden durch Warmverformung herstellt. Weitere Informationen zu unseren Produktionskompetenzen finden Sie hier.

Ausführungen

Ganz gleich, wie Sie Ihre Pipette verwenden wollen: Wir liefern Ihnen die passende Variante. So können alle Pipetten standardmäßig mit einem Filterstopfen aus Watte versehen werden, was Ihnen zusätzliche Sicherheit beim Pipettieren bietet. Offen oder geschlossen? Auch diese Entscheidung liegt bei Ihnen. In der Regel liefern wir die Pipetten mit offenen Spitzen. Sie können jedoch zum Schutz vor Verschmutzung auch verschlossen werden. Mit einer speziellen Keramikklinge, die Sie natürlich ebenfalls in unserem Sortiment finden, kann die Spitze dann kurz vor dem Einsatz der Pipette geöffnet werden.

Verpackung

Unsere Standard-Pipetten werden in Kartons verpackt, deren Innenteil auf einer Seite aufklappbar ist, um eine problemlose Entnahme der Pipette zu gewährleisten. Der Boden ist aus glattem Karton gefertigt, um die größtmögliche Sauberkeit unserer Produkte zu gewährleisten. Ein Karton enthält 250 Pipetten. Vier Kartons mit insgesamt 1.000 Pipetten sind zu einer Einheit in einem stabilen Umkarton zusammengefasst.

Für Arbeitsplätze mit begrenzter räumlicher Kapazität bieten wir eine kleinere Verpackung mit 26 Pipetten an.

Vorteile

Häufig kommen bei Reinigungsprozessen stark alkalische oder saure Reinigungsmittel zum Einsatz. Im Vergleich zu den gängigen Kunststoff-Pasteurpipetten sind unsere Glaspipetten beständig gegenüber den meisten Lösungs- und Reinigungsmitteln sowie Säuren und Laugen. Besonders bei einer Dampfsterilisation ist die Stabiliät der Glaspipetten ein bedeutender Vorteil, da die Pipetten hierbei zusätzlich Druck und hohen Temperaturen ausgesetzt sind.

Kunststoffe können bei der Aufnahme von nicht wässrigen Proben, die ab 100°C verdampfen, ihre Formstabilität verlieren, weich werden und sich verbiegen. Bei einer typischen Dampfsterilisation sind Temperaturen von 134°C üblich, bei einer Heißluftsterilisation sind es bis zu 180°C. Da unsere Glaspipetten hitzestabil sind und sich insgesamt deutlich höher erhitzen lassen als Kunststoffpipetten, ist eine Sterilisation problemlos möglich. Selbst bei einer pyrolytischen Reinigung mit Temperaturen bis zu 500°C können unsere Pipetten problemlos kurzzeitig eingesetzt werden.

Glas verhält sich zudem neutral gegenüber organischem Material, wie Körperzellen oder auch Keimzellen. Dies ist besonders für die Anwendung im Rahmen der In-vitro-Fertilisation interessant. Auch in kleinen Strukturen bleibt Glas bei hohen Temperaturen formstabil.

Vorteile im Überblick

  • beständig gegenüber vielen Lösungs- und Reinigungsmitteln sowie Säuren und Laugen
  • mechanisch stabil (verbiegen sich nicht im Vergleich zu Kunststoff-Pasteurpipetten)
  • langsameres Aufsteigen von Flüssigkeiten (nicht durchgehend gerade gezogene Spitze)
  • geeignet für Mundpipettieren (Filter können eingesetzt werden)
  • geeignet für die Sterilisation in Verbindung mit Hitze, Dampf, Nässe, EO (Etylenoxid), Plasma (Gasgemisch) und Hochdruck
  • geeignet für die Gamma-Sterilisation (bei einigen Glassorten)

Zubehör

  • Pipettierbälle/Pipettensauger

Um unser Produktangebot abzurunden, bieten wir Ihnen auch passende Aufsätze für unsere Pipetten an. Mit den Pipettensaugern können Sie mühelos kleinere Mengen ansaugen bzw. abgeben. Auch hier haben Sie wieder die Wahl und können sich zwischen zwei Werkstoffen entscheiden: Gummi oder deutlich beständigeres Silikon.

Fragen Sie unsere Pipettensauger ganz bequem in unserem Online-Katalog an!

 

 

  • Keramikklinge

Um geschlossene Pipetten erst bei der Anwendung zu öffnen, bieten wir Ihnen unsere diamantbelegte Keramikklinge an. Die Klingen können in unsere Klingenhalter eingespannt werden und ermöglichen so ein sicheres Arbeiten mit einer Hand. Weitere Informationen zu unseren Glasschneidewerkzeugen finden Sie hier.

Fragen Sie unsere Keramikklingen und Klingenhalter in unseren Online-Katalog an!

 

 

  • Diamantdraht

Zum Einkürzen von unseren Pipetten eignen sich unsere diamantbeätzten Drähte. Die Federwirkung der Drähte erlaubt es mit einen geringen Andruck beim Ritzen auf die Glasteile einzuwirken, sodass diese nicht zu leicht zerbrechen.

Für ein unverbindliches Angebot zu unseren Diamantdrähten nutzen Sie unseren Online-Katalog.

Branchen/Anwendungsgebiete

Branchen

  • Labor
  • Chemie
  • Biotechnologie
  • Medizin


Anwendungsgebiete

  • Tropfer
  • Mikrodestillationen
  • Pipettieren
  • Dosieren
  • Serum-Transfer
  • Absaugen von Flüssigkeiten
  • In-vitro-Fertilisation

ähnliche Produkte

Neben unseren klassischen Pasteurpipetten fertigen wir weitere ähnliche Produkte:

  • Glasrohr mit seitlicher Öffnung
  • Glasfasern mit einem als Kugel ausgeformten Ende
  • NMR-Röhrchen mit Schraubverschluss
  • Markröhrchen mit spezieller Innenoberfläche
  • Mini-Reagenzgläser mit Bördelrand
  • Neue Preform zum Ziehen von Glaskapillaren
  • Probenröhrchen mit Senkung im Boden
  • Cloning Zylinder mit Nummerierung
  • Großvolumige Kreuz-Theta Kapillaren
  • Hohe Dichtigkeit mit neuer Standard Kappe
  • Komplexes Bauteil aus Quarzglas
  • Tropfpipetten in vielen Größen und Ausführungen
  • Licht geschützte Verpackungsgläser
  • Ampullen mit eingebauter Testleckage
  • Dickwandige Probengefäße
  • Messampullen mit konischem Boden
  • Spezielle Glaskapillaren für Messungen
  • Glasrohre und Kapillaren mit Einschnürung
  • Fein skalierte Glaskanülen (für Auf- und Entnahme)
  • CNC-Bearbeitung von Glasscheiben
  • Neue 5 mm NMR Standard-Kappen
  • Glastiegel für thermische Analysen
  • Kapillaren mit Skalenteilung
  • Quadratische Kapillare mit 9 Innenkanälen
  • 9-fach gebündelte Kapillare
  • Unsere Schneidvorrichtung
  • Diamantdraht zum Schneiden von Kapillaren
  • Schaugläser (laserstrukturiert)
  • Extrem dickwandige Kapillaren
  • Polyimidbeschichtete Füllnadeln
  • Ampullen mit geringem Volumen
  • NMR-Röhrchen (eingefärbt)
  • NMR-Septum Kappen (höhere Dichtigkeit)
  • NMR-Röhrchen (Barcode & Verjüngung)
  • Markröhrchen mit perforiertem Boden
  • Reagenzgläser mit Loch z.B. als Entlüftung
  • Reagenzgläser mit Entlüftungskerbe
  • Ovale Kapillaren (dünnwandig)
  • Dreikantkapillaren (dünnwandig)
  • Verdrillte Kapillaren durch Warmverformen
  • Multikanalkapillare (ringförmig)
  • Spezielle Light-pipe aus Glas
  • Luggin-Kapillare für Messungen
  • Prüfdorne (verschiedene Werkstoffe)
  • Kurz Karpullen mit Sonderrollrand
  • Glaskapillare zur Reizung von Bienen-Fühlern
  • XRD-Kapillare mit Lueranschluss
  • Glasdüse mit Dicht-und Haltering
  • Glaskapillare mit seitlich montierten Stutzen
  • Leicht zerstörbare Glasampullen
  • Glasstäbe mit Oberflächenstrukturierung
  • Lang-konische Fokusierdüsen
  • Oberflächenstrukturierung von Glassubstraten
  • Lasersublimationsbohren in Flachkapillaren
  • Dünne Nadeln bis zu 180° biegsam
  • Glasnadeln mit gebogener Spitze
  • Auf Präzision geschliffene Glasringe
  • Glasstäbe mit partiell-mattierter Oberfläche
  • Einschmelzglas mit hoher thermischer Ausdehnung