lab on chip

Ein Lab-on-Chip ist ein Produkt, welches eine oder gleich mehrere Laboraufgaben auf einem Chip vereint. Ferner werden auf diesen Chips äußerst kleine Mengen an Flüssigkeiten durchgesetzt.  Die Chips sind in Mikroskopslide-Größe erhältlich und können problemlos in Anwendungen mit Standard Mikroskopen verwendet werden.

Lab-on-Chip und BioMEMS Systeme basierend auf der Mikrofluidik, verfügen über revolutionäre Eigenschaften, welche in vielen Gebieten der Naturwissenschaften, Forschung und Analytik sowie der industriellen Prozesskontrolle und Mikroprozesstechnik ihren Platz gefunden haben.

Sollten Ihnen die verfügbaren Strukturen nicht ausreichen, können wir diese gerne nach Ihren Vorgaben weiterentwickeln und umsetzen, auch in mehreren Ebenen und noch kleineren Strukturen.

Typen

Einzigartige Funktionen, kombiniert mit einem hoch belastbaren optischen Werkstoff, sind die Basis unserer Lab-on-Chip Lösungen. Dabei handelt es sich um Glasscheiben aus einem widerstandsfähigen Borosilicatglas, wie es auch für Displays benutzt wird. In diesen Scheiben eingebettet, befinden sich Strukturen, die die hochauflösende Beobachtung von Strömungsabläufen und Vorgängen unter spezifischen Bedingungen ermöglichen. Mit einer Kanaltiefe von nur 50 µm erlauben unsere Chips die Beobachtung sowohl im Durch- wie auch im Auflicht bei hoher Vergrößerung. Mehrere parallele Kanäle ermöglichen die gleichzeitige und rationelle Durchführung verschiedener Experimente auf einem Chip. Kleinste Probenmengen reichen aus, um diese zu untersuchen. Zusätzlich können die Strukturen beheizt oder gekühlt werden jenseits aller Einsatztemperaturen wie sie bei vergleichbaren Lösungen in Kunststoff zu finden sind. Ebenso erlaubt Glas die Verwendung von Proben, die in starken Lösungsmitteln, Alkoholen, Säuren oder Laugen vorliegen. Eine Sterilisation und Resterilisation über Hitze, Dampf und EO sind problemlos möglich. Die unvergleichbare Widerstandfähigkeit und Präzision der Bau-teile bieten Ihnen wertvolle Vorteile im Vergleich zu anderen am Markt verfügbaren Lösungen. Insbesondere findet keine Sauerstoffabsorbtion statt.

TYP 1
Gerader Kanal
(kurz)

TYP 2
Gerader Kanal
(kurz, quadratisch)

TYP 3
Gerader Kanal
(lang, Design A)

TYP 4
Gerader Kanal
(lang, Design B)

Vorteile gegenüber Kunststoff

  • temperatur- und druckbeständig
  • leicht zu Reinigen (sauer, basisch oder alkoholbasisch)
  • hohe Transparenz
  • kratzfest
  • wiederverwendbar
  • biokompatibel
  • spannungsfrei
  • hoher Grad der Automatisierung
  • keine Sauerstoffabsorption
  • frei von Klebstoffen

Ihr persönlicher Nutzen

  • viele Experimente können parallel durchgeführt werden
  • schnellere Entwicklung von neuen Wirkstoffen
  • beschleunigte Bestimmung von Genen
  • verschiedene optische Messverfahren möglich
  • einfache Handhabung

Anwendungsgebiete

  • Zellkultivierung
  • Antikörperreaktionen
  • Inspektion von Zellpartikeln oder DNA
  • Kontrolle & Überwachung der Lebensmittelqualität
  • Überwachung von Umweltparametern
  • biomolekulare & biochemische Nachweisverfahren
  • Glasrohr mit seitlicher Öffnung
  • Glasfasern mit einem als Kugel ausgeformten Ende
  • NMR-Röhrchen mit Schraubverschluss
  • Markröhrchen mit spezieller Innenoberfläche
  • Mini-Reagenzgläser mit Bördelrand
  • Neue Preform zum Ziehen von Glaskapillaren
  • Probenröhrchen mit Senkung im Boden
  • Cloning Zylinder mit Nummerierung
  • Großvolumige Kreuz-Theta Kapillaren
  • Hohe Dichtigkeit mit neuer Standard Kappe
  • Komplexes Bauteil aus Quarzglas
  • Tropfpipetten in vielen Größen und Ausführungen
  • Licht geschützte Verpackungsgläser
  • Ampullen mit eingebauter Testleckage
  • Dickwandige Probengefäße
  • Messampullen mit konischem Boden
  • Spezielle Glaskapillaren für Messungen
  • Glasrohre und Kapillaren mit Einschnürung
  • Fein skalierte Glaskanülen (für Auf- und Entnahme)
  • CNC-Bearbeitung von Glasscheiben
  • Neue 5 mm NMR Standard-Kappen
  • Glastiegel für thermische Analysen
  • Kapillaren mit Skalenteilung
  • Quadratische Kapillare mit 9 Innenkanälen
  • 9-fach gebündelte Kapillare
  • Unsere Schneidvorrichtung
  • Diamantdraht zum Schneiden von Kapillaren
  • Schaugläser (laserstrukturiert)
  • Extrem dickwandige Kapillaren
  • Polyimidbeschichtete Füllnadeln
  • Ampullen mit geringem Volumen
  • NMR-Röhrchen (eingefärbt)
  • NMR-Septum Kappen (höhere Dichtigkeit)
  • NMR-Röhrchen (Barcode & Verjüngung)
  • Markröhrchen mit perforiertem Boden
  • Reagenzgläser mit Loch z.B. als Entlüftung
  • Reagenzgläser mit Entlüftungskerbe
  • Ovale Kapillaren (dünnwandig)
  • Dreikantkapillaren (dünnwandig)
  • Verdrillte Kapillaren durch Warmverformen
  • Multikanalkapillare (ringförmig)
  • Spezielle Light-pipe aus Glas
  • Luggin-Kapillare für Messungen
  • Prüfdorne (verschiedene Werkstoffe)
  • Kurz Karpullen mit Sonderrollrand
  • Glaskapillare zur Reizung von Bienen-Fühlern
  • XRD-Kapillare mit Lueranschluss
  • Glasdüse mit Dicht-und Haltering
  • Glaskapillare mit seitlich montierten Stutzen
  • Leicht zerstörbare Glasampullen
  • Glasstäbe mit Oberflächenstrukturierung
  • Lang-konische Fokusierdüsen
  • Oberflächenstrukturierung von Glassubstraten
  • Lasersublimationsbohren in Flachkapillaren
  • Dünne Nadeln bis zu 180° biegsam
  • Glasnadeln mit gebogener Spitze
  • Auf Präzision geschliffene Glasringe
  • Glasstäbe mit partiell-mattierter Oberfläche
  • Einschmelzglas mit hoher thermischer Ausdehnung